Instrumentenflug Verfahrens Training Rating

Bild 3 Wie auch allgemein in der Fliegerei gültig ist: Training ist Alles. Vor allem im Instrumentenflug müssen Verfahren und das Scanning der Instrumente immer wieder geübt werden. Durch schlechtes Wetter, technische Probleme und/oder hohes Verkehrsaufkommen können schnell Over Stress- Situationen entstehen. Die Folge sind einseitige Fokussierungen bis hin zur kompletten Blockade. Antrainierte ins Unterbewusstsein gelange Fähigkeiten helfen hier in solchen Situationen einen klaren Kopf zu behalten und auf mehr Ressourcen zurückgreifen zu können. Daher haben wir auch viele Privat- Piloten ohne Instrumentenflugberechtigung die periodisch ihre Fähigkeiten bei uns trainieren und so bessere Voraussetzungen im Ernstfall haben. Folgen Sie unserem Motto:
Winterzeit ist Trainingszeit


Dauer:
  • 2 Stunden

Umfang:
  • Scanning der Instrumente
  • Einweisung in das Flugzeugmuster
    • Wahlweise kann auch eine Cessna 172 (allerdings mit Cheyenne Controls) geladen werden
  • Checkliste normal procedures
  • Missions- Briefing. Mögliche Verfahren z.B.:
    • ILS und non precisions approaches (VOR, ADF, GPS)
    • Holdings
    • Departures
  • IPAD mit aktuellen IFR Jeppesen Kartenmaterial für Deutschland / Schweiz und Österreich
  • GARMIN 530 GPS
  • Getränke inklusive
  • Auch koppelbar mit unserem Flughafen- / und Sprechfunktraining Angebot
  • Bis zu 2 Stunden Anschlusszeit vor Ort zubuchbar
    (Wir reservieren diese Zeit zum Termin für Sie, falls Sie noch länger fliegen möchten)
  • Zertifikat
Preis nur 249,- EUR inkl. MwSt    Bild 6
Home Impressum Paypal-Logo Partner Jochen Schweizer