Flugsimulator fliegen bei Halle / Leipzig - COMEandFLY

weitere Erlebnisberichte

"Hallo, ich hatte den Simulatorflug als Weihnachtsgeschenk erhalten. Ich muss sagen, das Geschenk war toll. Ich bin absoluter Fluglaie, aber Dank der Einweisung funktionierte alles Reibungslos. Schon nach kürzester Zeit vergisst man, wo man eigentlich ist. Ich kann den Simulatorflug nur jedem...

Matthias aus Bad Lauchstädt, 05.03.2014"

Flugsimulator fliegen

Der Flugzeug Simulator bei Halle / Leipzig

Professionelles Pilotentraining & Erlebnisflüge für Jedermann

Infos zum Flugsimulator

In das Schulungszentrum des Berufsfliegers Enrico Köhlmann kommen seit Jahren Piloten aus aller Welt, die ein Turboprop Flugzueg vom Typ Piper Cheyenne oder eine Cesna steuern wollen. Aber auch Laien sind begeistert, wenn sie hier das Steuer bei den Erlebnisflügen für Jedermann selbst in die Hand nehmen können. Fliegen macht glücklich und ist eine große Herausforderung. Zum  Aus-dem-Fenster-schauen bleibt wenig Zeit. Flughöhe, Neigungsgrad des Flugzeugs und Geschwindigkeit muss ein Pilot im Auge behalten. Die Software ist hier sehr realitätsnah und verlangt hohe Konzentration und Kraft in Arm und Bein, um die Maschine von Start bis Landung sicher zu steuern. Ein aufregendes Erlebnis, das sich schon oft als Geschenkgutschein bewährt hat.

 

Berufswunsch Pilot

Viele Kinder träumen davon, einmal Pilot zu werden. In unserem professionellen Flugsimulator können Sie, Ihr Sohn oder Ihre Tochter einen realistischen Eindruck von der fliegerischen Tätigkeit erhalten. Alle Ihre Fragen werden vor Ort ohne Zeitdruck in einem Gespräch neben der Flugsimulator-Stunde beantwortet.

Pilotentraining im Flugzeug Simulator bei Halle

Für Piloten ist das Training im Flugsimulator eine echte Bereicherung und kann die Flugsicherheit deutlich erhöhen, da hier gezielt Bedingungen wie Unwetter, Turbinenbrand oder Notlandungen trainiert werden können. Aber kann man im Flugsimulator fliegen lernen? Hier erfahren Sie, was im Flugsimulator alles geschult werden kann. 

Vom Berufsflieger zum Fluglehrer

Um als Berufspilot mehr Zeit zu Hause mit der Familie verbringen zu können, ist die Idee des Flugsimulators entstanden. Hier kann Enrico Köhlmann seinem Traumjob treu bleiben, ohne in die Ferne fliegen zu müssen. 

“Einen Flugsimulator zu bauen war eine spannende und anspruchsvolle Herausforderung.  Dafür benötigen wir folgende Know-How-Ressourcen: 

  • Piloten mit ausreichender Erfahrung auf dem Flugzeugtyp
  • Elektroniker
  • Feinmechaniker
  • Programmierer

Das richtige Feeling macht eine Summe von vielen Groß- und Kleinigkeiten aus. Werden unsere Sinne richtig bedient, wird schnell vergessen, nur in einem Simulator zu sitzen. 
Deshalb haben wir möglichst viele Originalteile aus dem Flugzeug in unseren Simulator eingebaut und auf die exakten Dimensionen und Abstände der mit der Hand zu bedienenden Elemente geachtet. Auch die richtige Wiedergabe der Steuerkräfte auf Yoke und Rudern zeichnet ein gutes Flugmodell wie unseres aus. Wir arbeiten mit einem 3x160x90cm Leinwandsystem in Full HD Auflösung. Der Abstand zur Leinwand beträgt etwa 2,50m, womit ein gewisser Tiefeneffekt entsteht. Dieses System wird mit dem Lauf der Technik ständig verbessert.”
 

Enrico Köhlmann
- Verkehrspilot und Flugtrainer -